Marco Kreuzpaintner

Marco Kreuzpaintner

Regisseur

Marco Kreuzpaintner wurde 1977 in Rosenheim geboren und folgte nach dem Studium der Kunstgeschichte seinen Ambitionen im Bereich Film-, Werbe- und Musikvideoproduktion.
Mit dem Kurzfilm ENTERING REALITY mit August Diehl und August Zirner machte er erstmals auf sich aufmerksam. Die Zusammenarbeit mit Diehl fand eine Fortsetzung in dem zwei Jahre später entstandenen Kurzfilm DER ATEMKÜNSTLER, der 2001 für den deutschen Nachwuchspreis FIRST STEPS nominiert wurde.

Kreuzpaintner arbeitete als persönlicher Assistent von Edgar Reitz u.a. an der Synchronregie der deutschen Fassung von Stanley Kubricks EYES WIDE SHUT, sowie an den Vorbereitungen für HEIMAT 3.

Für die aus dem ehemaligen Jugendmagazin der Süddeutschen Zeitung JETZT hervorgegangene TV-Produktion drehte Kreuzpaintner den Pilotfilm REC KASSETTENMÄDCHEN/ KASSETTENJUNGS.
2003 hatte sein Spielfilmdebüt GANZ UND GAR Premiere.
Anlässlich des Münchner Filmfestes 2004 fand die Premiere seines vielbeachteten Kinofilms SOMMERSTURM mit Robert Stadlober und Kostja Ullmann in den Hauptrollen statt. Der Film wurde mit dem Publikumspreis des Münchner Filmfestes ausgezeichnet und hat ein großes Medieninteresse hervorgerufen.

Das besondere Talent von Marco Kreuzpaintner fiel auch Regisseur Roland Emmerich auf, der ihn sofort für seine Centropolis-Produktion TRADE – WILLKOMMEN IN AMERIKA als Regisseur engagierte. Der Film erzählt vom Kinder- und Jugendhandel zwischen Mexiko und den USA. Die Hauptrollen spielen Kevin Kline und Alicja Bachleda. Der Film erlebte seine Weltpremiere am 24. Januar 2007 auf dem Sundance Filmfestival und startete im April 2007 sowohl in Deutschland als auch in den USA.

2006 inszenierte Kreuzpaintner in Rumänien und Deutschland die Otfried Preußler-Verfilmung KRABAT. Die Hauptrollen in dieser bisher aufwändigsten Produktion der Münchner Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion spielten David Kross (KNALLHART) als Krabat, Christian Redl (DER UNTERGANG) als Meister, Daniel Brühl als Tonda und Robert Stadlober als Lyschko. Sowohl TRADE – WILLKOMMEN IN AMERIKA als auch KRABAT wurden in Deutschland von der Twentieth Century Fox of Germany erfolgreich in den Kinos ausgewertet.

In seiner Produktionsfirma Summerstorm Entertainment drehte er COMING IN . Der Film erzählt auf äußerst vergnügliche Weise, die Geschichte des Berliner Star-Friseurs Tom Hertzner (Kostja Ullmann), der ein Darling und eine Ikone der Berliner Schwulengemeinde ist, einen warmherzigen Freundeskreis hat und einen liebenden Mann. Er verliebt sich zur eigenen Verwunderung in eine Kollegin (gespielt von Aylin Tezel).

Seine erste Fernseharbeit UND VERGIB UNS UNSERE SCHULD aus der Reihe POLIZEIRUF 110 (ausgestrahlt am 17. Januar 2016) mit dem Münchner Ermittler Hanns von Meuffels gespielt von Matthias Brandt, war mit fast 9 Millionen Zuschauern ein fulminantes Fernsehdebüt.

Am 30. Juni 2016 startet seine aktuelle Kino-Regiearbeit STADTLANDLIEBE mit Jessica Schwarz und Tom Beck in den Hauptrollen, im Verleih von Warner Bros. in den deutschen Kinos.

Als Regisseur vertreten durch: die-agenten.de