Nik Xhelilaj

Nik Xhelilaj

Nik Xhelilaj geboren 1983 in Tirana, Albanien, studierte in der albanischen Hauptstadt Schauspiel und spielte in unterschiedlichen Theaterproduktionen in seiner Heimat. Der Film wurde schnell auf den begabten Mann aufmerksam. Seine erste internationale Filmarbeit war die albanisch-tschechische Co-Produktion THE SORROW OF MRS. SCHNEIDER (2005/2008), diese wurde als offizieller albanischer Beitrag für den Oscar®. als "bester fremdsprachiger Film" 2009 eingereicht. Sein erfolgreicher Film ALIVE (2009) erzählt vom Studenten Koli, der ein Leben fern des Heimatdorfes und der überholten Traditionen sucht und doch in die Strukturen der Dorfgemeinschaft verwickelt ist. Der Film lief auf vielen Festivals (u.a. dem Cottbusser Filmfestival des Osteuropäischen Films) und und war als bester fremdsprachiger Film für den OSCAR® 2010 nominiert. Er ist künstlerisch sowohl in Albanien, als auch der Türkei tätig.

DER ALBANER brachte ihn 2009 zu Dreharbeiten nach Deutschland. Regisseur Johannes Naber erzählt eindrucksvoll die Geschichte einer Liebe in Albanien, die an den Traditionen zerbricht und der traumatischen Suche nach Hilfe. Der Film wurde vielfach preisgekrönt. Xhelilaj wurde auf dem Moskauer Filmfestival mit dem Schauspielerpreis geehrt. 2011 war er EUROPEAN SHOOTING STAR anlässlich der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Für die albanisch-britische Ko-Produktion SEVEN LUCKY GODS (Die sieben Glücksgötter - 2012) wurde er als "bester Schauspieler" auf dem Houston-Filmfestival und für CROSSROADS (2014) wurde er ebenfalls als "bester Schauspieler" auf dem Prishtina International Filmfestival geehrt.

In Deutschland wurde er durch die beeindruckende Gestaltung der Titelrolle in Philipp Stölzls Dreiteiler WINNETOU - DER MYTHOS LEBT, einem Millionenpublikum bekannt. Der Dreiteiler wurde an Weihnachten 2016 bei RTL erfolgreich ausgestrahlt. Nun ist auch Deutschland eine neue künstlerische Heimat für Nik Xhelilaj geworden.

 

Schauspielagentur: players.de